Gerüstbauerkurs – Lohnt er sich?

Ein Gerüstbauerkurs kann eine gute Wahl für diejenigen sein, die in der Baubranche arbeiten.  Gerüstbauer mit entsprechender qualifikation kann man im in- und ausland mit einem guten verdienst rechnen. Außerdem ist der Gerüstbauer-Lehrgang einer der kürzesten Lehrgänge. Es ist ein schneller Weg, Qualifikationen zu erwerben, die in vielen verschiedenen Branchen nützlich sind. Wer eine Gerüstbaugenehmigung beantragen möchte, muss allerdings den entsprechenden Lehrgang absolvieren. Was sollte ein Auszubildender wissen, bevor er sich für eine Ausbildung anmeldet?

Welche gesetzlichen Regelungen regeln Gerüstbauer?

Die Arbeit von Menschen als Gerüstbauer in Polen wird durch vier Rechtsakte geregelt:

  • Verordnung des Ministers für Infrastruktur Verordnung des Ministers für Wirtschaft mit Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik mit Art. 237 des Arbeitsgesetzbuches

Darüber hinaus muss jeder, der eine Lizenz für die Installation von Gerüsten beantragen möchte, die Prüfung vor dem Ausschuss des Instituts für Mechanisierung des Bauwesens und des Gesteinsbergbaus in Warschau bestehen. Die bestandene Prüfung berechtigt zur Tätigkeit als Gerüstbauer/in. Die Genehmigung ist unbefristet, sodass die Genehmigung nicht alle paar Jahre erneuert werden muss.

Wer kann die Ausbildung zum Gerüstbauer absolvieren?

Den Gerüstbaukurs kann jeder absolvieren, der folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • 18 Jahre oder älter,
  • Bildung mindestens elementar,
  • Es gibt keine medizinischen Kontraindikationen, um als Gerüstbauer zu arbeiten.

Wie Sie sehen, müssen Personen, die ihre Qualifikation mit Gerüstbaurechten erweitern wollen, keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Aus diesem Grund ist es einer der am häufigsten gewählten Studiengänge.

Was ist die Ausbildung zum Gerüstbauer?
Die Gerüstbauausbildung besteht aus drei Teilen: Theorie, Praxis und Abschlussprüfung.

Theoretischer Teil

Die Ausbildung zum Gerüstbauer beginnt mit dem theoretischen Teil. Die Studierenden lernen detailliert die Arbeitsschutzvorschriften für den Auf- und Abbau von Gerüsten kennen. Diese Regeln definieren nicht nur die Sicherheit der Arbeit der Monteure, sondern auch die Sicherheit von Umstehenden und Benutzern des Gebäudes oder der Einrichtung, in der das Gerüst aufgestellt wird. Darüber hinaus beinhaltet der theoretische Teil der Gerüstbauerausbildung auch das Erlernen der Führung einer entsprechenden technischen Dokumentation des Gerüstes und der Gerüstbenutzungsregeln. Außerdem lernen Monteuranwärter im theoretischen Teil, Gerüste aus unterschiedlichen Rohrarten (Stahl, Systemrohre etc.)

Praktischer Teil

Nach dem theoretischen Teil des Gerüstbauer-Lehrgangs geht es an die Praxis: Hier testen die Kandidaten ihr zuvor erworbenes theoretisches Wissen und lernen, wie man vorbereitende Arbeiten für den Gerüstbau durchführt. Tätigkeiten wie das Vorbereiten des Materials, das Abschätzen der Teamgröße und das Erstellen einer entsprechenden Dokumentation sind die Grundelemente für sicheres Arbeiten mit Gerüsten. Darüber hinaus lernen die Schüler unter Anleitung von Ausbildern, verschiedene Arten von Gerüsten (Modul-, Rahmen-, Rohrgerüst) ordnungsgemäß, sicher und effizient zu montieren und zu demontieren und den technischen Zustand des Gerüsts ordnungsgemäß zu überprüfen.

Abschlussprüfung

Am Ende legt jeder Student die Prüfung ab, die aus zwei Teilen besteht. Der Gerüstbauer-Lehrgang endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung vor der vom Institut für Mechanisierung des Bauwesens und des Gesteinsbergbaus mit Sitz in Warschau eingesetzten Prüfungskommission. Der theoretische Teil besteht aus einer Reihe geschlossener und offener Fragen. Im praktischen Teil demonstrieren die Studierenden gegenüber dem Prüfungsausschuss die während der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten. Bei positivem Abschluss der Abschlussprüfung wird der Auszubildende als Gerüstbauer tätig, zusätzlich erhält jeder Absolvent des Lehrgangs ein Zertifikat, das die erworbenen Qualifikationen bestätigt.

Können Sie mit den in Polen erworbenen Qualifikationen im Ausland arbeiten?

Der Gerüstbauer ist nicht nur in Polen, sondern auch im Ausland ein gut bezahlter und notwendiger Beruf. Allerdings gilt es zu bedenken, dass vor der Aufnahme einer Tätigkeit als Gerüstbauer im Ausland auch bei entsprechender Qualifikation noch einige Schritte zu gehen sind.

Zunächst muss geprüft werden, ob die in Polen erworbenen Qualifikationen in dem Land, in dem wir uns um einen Arbeitsplatz bemühen, überhaupt anerkannt werden. Leider sind die Qualifikationen für den Gerüstbau nicht international ausgerichtet, ein Versuch, in diesem Beruf in einem anderen Land zu arbeiten, kann mit der Notwendigkeit verbunden sein, den Kurs erneut zu absolvieren.

Bei Anerkennung von Qualifikationen müssen sich diejenigen, die als Gerüstbauer arbeiten wollen, zunächst bewerben beiKenntnis der in Polen und im Ausland erworbenen Qualifikationen. Es ist kein komplizierter Prozess und dauert normalerweise nicht zu lange. Ebenso müssen Personen, die in Polen eine Stelle als Gerüstbauer finden möchten und über Qualifikationen aus einem anderen Land verfügen, ihre Anerkennung beantragen.

Was kostet der Gerüstbauer-Lehrgang?

Derzeit führen viele Ausbildungszentren in Polen einen Kurs durch, der die Genehmigung für die Montage von Gerüsten erteilt. Der Preis einer solchen Ausbildung hängt von vielen Faktoren ab. Wer seine berufliche Qualifikation um die Qualifikation zum Gerüstbau erweitern möchte, kann an offenen Kursen der Firma OSO teilnehmen. Unser Unternehmen sie bietet regelmäßig offene Lehrgänge an, um verschiedene Qualifikationen zu erwerben, darunter auch Gerüstbauqualifikationen. Für Interessenten an einem offenen Kurs finde ich alle Informationen, auch die Termine der kommenden Schulungen, auf unserer Website.

Für Personen, die bereit sind, Schulungen für ihre Mitarbeiter zu organisieren, bietet OSO ein individuelles Angebot an. Der Preis einer Gruppenschulung hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. dem Schulungstermin, der Teilnehmerzahl oder dem Wissensstand der an der Schulung teilnehmenden Personen. Basierend auf diesen Informationen können unsere Berater ein Angebot erstellen, das auf die Bedürfnisse aller zugeschnitten ist. Darüber hinaus können Unternehmen, die bereit sind, länger mit uns zusammenzuarbeiten, mit Vorzugskonditionen rechnen.

Die von der Firma OSO durchgeführten Schulungen finden in unserem Hauptsitz in Warschau statt, aber wir haben Niederlassungen in ganz Polen. Danke dafür jWir sind in der Lage, unser Angebot an jeden Kunden anzupassen. Darüber hinaus können unsere Trainer einzelne Kunden erreichen, um Schulungen in ihrem Unternehmen durchzuführen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit unseren Beratern in Verbindung zu setzen, um eine Schulung zu vereinbaren.

Diesen Beitrag bewerten