Ergonomische Bewertung

Arbeitsergonomie ist eines der zentralen Elemente des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Ein gut vorbereiteter Arbeitsplatz sollte ergonomisch sein, d.h. so gestaltet sein, dass die Durchführung der beauftragten Tätigkeiten einfacher, schneller und gleichzeitig nicht zu einem erhöhten Risiko von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten führt und den Anforderungen der Ergonomie entspricht. Dazu kommen folgende Methoden zum Einsatz:

  • KIM - Key Item Method - eine Methode der Schlüsselindikatoren für manuelles Heben
  • REBA - Rapid Entire Body Assessment - schnelle Beurteilung der gesamten Körperhaltung während der Arbeit
  • OWAS - Ovako Working Posture Analysis System - ein Verfahren zur statischen Belastungsanalyse

Diese Methoden ermöglichen eine umfassende Untersuchung des Arbeitsplatzes auf seine Ergonomie. Sie berücksichtigen Faktoren wie:

  • körperliche Belastung
  • mentaler Stress
  • Anthropometrie am Arbeitsplatz
  • Arbeitsumgebung in Bezug auf Geräusch-, Hygiene-, Vibrations- und Mikroklimastandards
  • Anordnung von Steuerungs- und Überwachungssystemen
  • und andere je nach Arbeitsplatz

Die Analyse all dieser Faktoren ermöglicht die Ermittlung der aktuellen ergonomischen Einschätzung des Arbeitsplatzes und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf, wenn diese empfohlen werden. Nach Durchführung einer ergonomischen Bewertung erhält der Kunde ein Schreiben mit Analyse, Bewertung und Empfehlungen.

Wir führen Stellenbewertungen in ganz Polen durch und pendeln zu Kunden. Wir laden Sie herzlich ein um unsere Dienste zu nutzen!

4.7/5 - (4)
EINSCHREIBUNG: +48 504 477 077

Siehe auch: